Sorry!

Wie unhöflich von mir. Einfach einen Blog starten ohne sich erstmal vorzustellen. So wurde ich nicht erzogen, deshalb hier eine Erklärung zu mir und dieser Seite. Ich bin 28 Jahre jung, arbeite im Büro und bin (noch) Junggeselle. Vielleicht findet sich ja noch meine Eva die ganz Paradies-like die Liebe zum Apfel mit mir teilt. Liebe und Apfel sind da die richtigen Stichwörter. Hier kommt eine kleine Geschichte wie ich Apple für mich entdeckt habe.

Als Jugendlicher hatte ich so gut wie keine Berührungspunkte mit Apple. Das einzige woran ich mich noch erinnern kann, sind die bunten „iMac G3“ Geräte aus ca. 1999. Da ich in diesen jungen Jahren weder das Geld noch den Nutzen für solch ein Gerät hatte, waren die Gedanken daran auch schnell wieder aus meinem Kopf verschwunden. Als die MP3-Player jedoch immer beliebter wurden (und meinen geliebten MD-Player in Rente schickten) musste ein iPod her. Das war ja hip und cool so ein Ding zu besitzen, also gab ich ihm eine Chance – und war begeistert! Das Design, die Qualität des Produkts und die Bedienung hatten mich sofort in ihren Bann gezogen. Viele Jahre danach ist das Gerät immer noch intakt und könnte theoretisch genutzt werden. So lange hat es bisher kein elektronisches Gerät bei mir ausgehalten.

Mitte 2007 dann der große Knall! Apple stellt das iPhone vor! Bis zu diesem Zeitpunkt waren Smartphones noch Traumvorstellungen. Doch Apple hat mit Bravour bewiesen wie die Zukunft auszusehen hat. Die größte Hürde so ein Gerät zu besitzen, waren jedoch der hohe Preis und die Zwangsanbindung an den rosa Riesen. Zu der weiteren Entwicklung des iPhones brauche ich ja nicht viel erzählen, das dürfte bekannt sein. Vier Generationen später, konnte ich dann endlich ein iPhone in den Händen halten. Providerfrei und ohne Probleme bei Apple gekauft. Seitdem kam kein anderes Smartphone in meine Hände. Die Geräte wurden immer besser und besser, aus einem 4er wurde schnell ein 5er iPhone usw. Zu meinen momentanen Geräten zählen ein iPhone 6, ein iPad der 4. Generation, ein Macbook Pro aus dem Jahre 2012 und ein Apple TV der 3. Generation. Mein iPhone wird eigentlich im 2-Jahres-Takt durch das neueste Modell ersetzt, ein neues iPad Air sowie das neueste Apple TV müssen noch erworben werden. Mein Macbook läuft auch heute noch wie am Schnürchen, somit kann dieser Kauf noch warten. Auch hier wieder ein Beweis für die Langlebigkeit dieser Produkte. Der teilweise sehr hohe Anschaffungspreis kann sich also auch durchaus lohnen.

Ich spreche gerne mit Leuten aus meinem Arbeits-, Bekannten- und Freundeskreis über Apple. Somit dient dieser Blog dazu mein Redebedarf auf das Internet auszuweiten. Ich schreibe über Apps, neue Apple Geräte und auch über „normale“ Themen rund um Apple. Ohne jegliche journalistische Ausbildung tippe ich einfach drauf los, in der Hoffnung die deutsche Grammatik so gut es geht zu beachten und fehlerfrei meine Gedanken ins Internet zu bringen. Über Kritik und/oder Vorschläge freue ich mich selbstverständlich.

Soweit zu mir und meinen Intentionen mit diesem Blog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s